Besucher im Headquarter-Gebäude von Linde in Aschaffenburg
Willkommen bei Jungbluth

Wir sind Ihr Ansprechpartner für sämtliche Lösungen des innerbetrieblichen Materialflusses!

Die Jungbluth Fördertechnik ist Komplettdienstleister für die Intralogistik und entwickelt hochleistungsfähige, auf den individuellen Kundennutzen zugeschnittene Materialflusslösungen, mit denen Anwender nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen. In seinem Vertragsgebiet vom Rheinland bis ins Saarland setzt das Unternehmen seit mehr als 50 Jahren Maßstäbe bei Lösungen für Flurförderzeuge, Flottenmanagement, Fahrerassistenzsysteme, Sicherheitsanwendungen und Serviceangebote.


Kennzahlen

tow_tractor-ic_truck-moving-freight_forward-4012_810

Wir machen als regionaler Partner den Unterschied

  • Tradition, Kontiunität und Innovation bilden die Grundlage unserer Werte - und das seit mehr als 50 Jahren
  • Rund 260 Mitarbeiter arbeiten an den Standorten Kruft, Trierweiler und Riegelsberg
  • 90 hochqualifizierte Servicetechniker sind 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche für unsere Kunden im Einsatz
  • Mehr als 2.200 Absolventen profitieren von unseren Schulungen im Hauseigenen Trainings- und Schulungscenter
  • Wir verfügen über eine große Auswahl an Produkten: ca. 650 Gebrauchtstapler sowie ca. 290 Mietfahrzeuge für nahezu jeden Einsatz
  • Wir können gewährleisten, dass innerhalb von 24 Stunden mehr als 98 % aller bestellten Teile bei Ihnen sind. Dieser Service reduziert Ausfallzeiten auf ein Minimum und erspart Ihnen ein eigenes Ersatzteilelager
  • Unsere Jungbluth-Spezialisten für Vertrieb, Service, Sicherheit und Flottenoptimierung stehen unseren Kunden jederzeit zur Seite

Werte

Gemeinsam Werte schaffen

Wie in anderen Industrien treiben digitale Vernetzung, Automation und die Nachfrage nach immer individuelleren Produkten auch in der Intralogistik den technologischen Wandel voran. Dieser Wandel wirkt sich jedoch in jedem Unternehmen unterschiedlich aus. Jungbluth unterstützt seine Kunden dabei, ihre Materialwirtschaft an diese neuen Herausforderungen anzupassen.

Produktivität, Sicherheit und Ergonomie sind dabei die wesentlichen Leitprinzipien.

Produktivität

Leistungsfähige Stapler sind das Rückgrat einer effizienten innerbetrieblichen Logistik. In Kombination mit intelligenter Software und umfassenden Serviceangeboten erzielen Anwender nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Hier erfahren Sie mehr

Sicherheit

Die Sicherheit von Menschen, Fahrzeugen und Material ist der Leitgedanke der Zero Accident-Philosophie von Linde Material Handling. Mit ganzheitlichen Lösungen arbeitet Linde an der Zukunftsvision einer sicheren Intralogistik.

Hier erfahren Sie mehr

Ergonomie

Die besten Lösungen entstehen, wenn Mensch und Technik perfekt zusammenspielen. Deshalb prägt der Leitgedanke der ergonomischen Gestaltung bei Linde Material Handling die Entwicklung von Fahrzeugen und Services.

Hier erfahren Sie mehr

Geschichte

„WEISSES GOLD“ UND STAPLER AUS ÜBERSEE ….

Auch wir haben mal klein angefangen. Nein – nicht „in einer Garage“ , sondern in einem Handwerks­betrieb mit einem einzigen Mitarbeiter … Kurz nach dem 2. Weltkrieg gründete Nikolaus Durwen eine kleine Schlosserei in Plaidt und stellte dort hauptsächlich Gussformen für die Bimsstein-Produktion her. Förderung und Verarbeitung des „weißen Goldes“ aus vulkanischem Ursprung bescherte der Vordereifel jahrzehntelang einen wirtschaftlichen Aufschwung. Es boomte!


Nach Eintritt des Schwiegersohnes Alfred Jungbluth in den Betrieb (1957) erkannte dieser rasch, dass man gerade in der Bims-Industrie ohne Gabelstapler nicht mehr rationell arbeiten konnte. Also kümmerte sich der gelernte Kraftfahrzeugmeister fortan um die Wartung und Reparatur der Fahrzeuge, die damals fast aussschließlich aus den USA und England stammten.


1963 wurde das heutige Unternehmen gegründet, das fortan den Vertrieb und Service von Gabelstaplern anbot. Seit 1973 ist Jungbluth exklusiver Vertragshändler für Linde-Fördertechnik und 1988 ergänzten Baumaschinen das Programm. Schließlich wurde Jungbluth 1990 auch exklusiver Vertragshändler für die Baumaschinen-Vielfalt von Volvo. Und das Unternehmen wuchs stetig weiter …


Seit diesem Zeitpunkt vertrauen wir unserer Kraft, Neues anzupacken und neue Wege zu beschreiten. So haben wir in den vergangenen Jahren unser Angebots-Spektrum um Sennebogen Umschlagmaschinen und Teleskopkräne, Merlo Teleskoplader, Hako Reinigungsgeräte und Multicar-Geräteträger erweitert.


Heute sind Vertrieb, Vermietung und Service von Fördertechnik, Baumaschinen und Reinigungstechnik die Standbeine der Jungbluth-Gruppe. Über 260 hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für Sie und Ihre Anliegen da – in der Zentrale ebenso wie beim Außeneinsatz. Mit einem flächendeckenden Kundendienstnetz, das über 90 erfahrene Servicemitarbeiter umfasst.


Vertrauen Sie unserem Willen und unserer Fähigkeit, Ihnen das Bestmögliche anzubieten.

Profil

Absolut auf der Höhe

Vom kleinen Hubwagen bis zum großen Containerstapler für schwerwiegende Aufgaben – wir bieten Ihnen das volle Programm an Fördertechnik. Unser Vertriebsgebiet umfasst den gesamten Raum Koblenz, Westerwald, Hunsrück, Eifel, Trier, Luxemburg, das Saarland und die Westpfalz.

Seit 1973 sind wir exklusiver Vertragspartner für Linde Material Handling, dem Marktführer bei Gabelstaplern in Deutschland und Europa. Transportieren, Lagern, Kommissionieren, Stapeln – mit unserer Fördertechnik haben Sie alle Arbeitsabläufe sicher und bequem unter Kontrolle.

Unser Team berät Sie kompetent über alle Einsatzmöglichkeiten unserer Elektro-, Diesel- oder Treibgas-Stapler. Ein drehbarer Fahrersitz schenkt höchsten Komfort beim Arbeiten und herausragende Technologien sparen wertvolle Ressourcen ein.
Und auch im Bereich Sicherheit und Wirtschaftlichkeit wurden neue Maßstäbe gesetzt.

Natürlich kümmern wir uns auch um die Menschen „an“ und „in“ den Maschinen. Einmal im Jahr richten wir den Jungbluth-Staplercup aus, bei dem Fahrer und Fahrerinnen auf kniffligen Parcours ihre Geschicklichkeit beweisen können. Spielend leicht sieht es aus, wenn Kisten punktgenau plaziert und bunte Bälle transportiert werden. Damit bieten wir ein tolles Training für die Fahrer der Region – und den Besuchern faszinierende Einblicke in die Welt des Stapelns.